Warum manche Hunde nicht entwurmt werden und sogar gesünder sind

Frisbee mit Wurmcheck
Wir untersuchen die Scheisse!

Sag mal, entwurmen DiscDogger ihre Hunde prophylaktisch? Obwohl es nicht nötig ist? Hm, das weiss ich gar nicht. Ich kann nur von mir und meinem direkten Umfeld sprechen.

Wir entwurmen nicht!

Aber das ist doch verantwortungslos. Die Würmer belasten den Hund und es gibt richtig gefährliche Erkrankungen.

Richtig, trotzdem entwurmen wir nicht.

Und wenn dein Hund am Herzwurm stirbt, ist dir das egal? Ist es dein Hund nicht wert, dass du auf ihn achtgibst? Und was ist mit der Umwelt? Schliesslich geben infizierte Hunde den Befall auch weiter.

Darüber habe ich nachgedacht. Trotzdem entwurmen wir nicht!

Das ist absolut verantwortungslos und müsste angezeigt werden, oder?

Ja, wenn der Hund Würmer hat, muss dringend etwas unternommen werden. Sofort ab zum Tierarzt. Nur, welcher Wurm hat den Weg in meinen Hund gefunden? Welchen Wurm müssen wir bekämpfen?

Geben wir die ganze Chemiekeule, dann ist sicher alles weg

Klar, wir nehmen auch Hustensirup wenn wir Kopfschmerzen haben. Oder noch besser, wir behandeln Rückenschmerzen mit einem Medikament gegen Durchfall. Hilft bestimmt, einfach alles rein!

Da sagt doch unser gesunder Menschenverstand Halt und Stopp. Warum funktioniert das beim Thema Entwurmen nicht?

Ist es uns zu wenig bewusst? Wissen wir nicht genug? Werden uns Halbwahrheiten erzählt? Macht man es halt einfach so?

Ich kenne einen besseren Weg!

Wir entwurmen unsere Hunde nicht, weil sie gar keine Würmer haben. Die Chemiekeule regelmässig verabreichen, weil dies empfohlen ist? Nein danke. Unsere Hunde werden nur entwurmt, wenn ein Befall da ist. Und auch nur gegen die entsprechende Wurmart. Sofern dies möglich ist.

Eine Wurmkur tötet die bestehenden Würmer, Larven und Eier ab. Wirkt in einem Zeitraum von 24 Stunden. Bereits danach kann sich ein Hund wieder neu mit Würmern anstecken. Die Wurmkur hat keine vorbeugende Wirkung.

Du willst wissen, warum ich mir so sicher bin, dass meine Hunde keine Würmer haben?

Ganz einfach, ich untersuche die Scheisse!

In regelmässigen Abständen nehme ich Proben und streiche diese auf weisses Papier. An der Sonne lasse ich die Streifen trocknen. Wenn diese nach einer Woche nicht mehr stinken ist kein Wurmbefall. Ist nach dieser Zeit noch ein markanter Geruch wahrzunehmen – ab zum Tierarzt.

Nein, natürlich nicht!

Dies ist definitiv keine Methode um Wurmbefall festzustellen. Eher um Fliegen im Wohnzimmer zu züchten.

Ich beobachte meine Hunde. Schaue wie sie fressen, was sie alles in der Gegend zusammen fressen und achte auf ihr generelles Befinden.

Dann achte ich auch auf den Kot, klar doch. Als Hundehalter nehme ich die Scheisse meines Hundes auf. Dabei kann ich einen Blick darauf werfen. Sehe ich was Auffälliges? Hat sich zu gestern was verändert? Bewegt sich da was?

Dies alles gehört zu meiner Aufgabe als verantwortungsvolle Hundehalterin. Aber, ich bin keine Medizinerin und habe kein Labor zu Hause. So ist es für mich unmöglich Wurmeier festzustellen.

Um wirklich sicher zu sein, bin ich auf Hilfe angewiesen. Ich mache einen Wurmcheck.

Auf der Suche nach Wurm-DNA (Werbung)

In einer kleinen, weissen Schachtel kommt der Wurmcheck zu mir. Wenn ich diese Schachtel in der Hand halte, ist der Wurmcheck bereits bezahlt. Es ist nicht so, dass du erst nach Einreichen der Probe eine Rechnung bekommst.

Da microsTECH AG Sponsor von DiscDog-Events ist, erhalten Turnier-Sieger einen Wurmcheck. Wenn du die Schachtel gewonnen oder geschenkt bekommen hast, mach den Wurmcheck. Für dich entstehen keine Kosten daraus.

Du gewinnst nur die Sicherheit, ob dein Hund Würmer hat oder nicht.

Der Inhalt dieser weissen Schachtel besteht aus einer Anleitung, einem verschliessbaren Behälter, einer kleinen Schaufel und Papierkram.

An drei aufeinanderfolgenden Tagen nehme ich Kotproben von meinem Hund und schliesse diese sicher und geruchsfrei im Behälter ein. Dies ist keine grosse Sache. Ein erbsengrosses Häufchen pro Tag genügt. Haben wir die Scheisse beim Aufnehmen ja eh in der Hand.

Ein kleiner Tipp: Hast du mehrere Hunde, kannst du erst mal nur einen Wurmcheck kaufen. Du packst die Kotproben von beiden Hunden in das Röhrchen. Natürlich weisst du bei einem Befund dann nicht, welcher Hund befallen ist.

Bei Befall sind aber meistens gleich alle Hunde betroffen. Sollten Würmer festgestellt werden, kannst du immer noch pro Hund einen Check machen.

In den allermeisten Fällen wird der Check aussagen, dass dein Hund keine Würmer hat. Und dann hast du die Kosten für einen zweiten Wurmcheck gespart.

Also, wir haben die Proben genommen und abgepackt. Anschliessend wird das Röhrchen angeschrieben und kommt zurück in diese schlichte weisse Schachtel.

Nun muss ich noch den Zettel mit den Informationen zu meinem Hund ausfüllen und den Adresskleber auf die Schachtel kleben. Der Adressaufkleber ist im Set mit dabei. Deckel zu und ab zur Post. Der Versand ist kostenlos.

Ich bin gespannt und warte auf die Ergebnisse des Labors. Dort wird mittels DNA Test bestimmt ob es Würmer gibt und von welcher Art diese sind. Sogar Wurmeier werden so registriert.

Schon nach wenigen Tagen – das ging super schnell – habe ich Post in meinem Mailprogramm.

Juhu, einmal mehr wird mir bestätigt, unsere Hunde sind wurmfrei. Was für ein gutes Gefühl. Meinen Liebsten geht es gut und ich habe ihnen nicht unnötigerweise Entwurmungstabletten gegeben.

Sollte ein Befund da sein, zeigt mir die Auswertung klar an, welche Wurmart gefunden wurde. So kann ich zusammen mit dem Tierarzt gezielt diesen Wurm bekämpfen.

microsTECH ist ein Labor im Bereich Mikrobiologie und Molekularbiologie. Mit modernsten Testverfahren liefern sie die Testergebnisse schnell, präzise und qualifiziert.

Wir haben die Leute kennen gelernt. Da steckt viel Herzblut für Tiere drin. Sogar für die Würmer, welche sie diagnostizieren.

Immer mehr wird mir bewusst, wie unwahrscheinlich ein Wurmbefall ist. Ausschliessen möchte ich es nicht. Jedoch ist die Wahrscheinlichkeit gering. Und für dieses kleine Risiko meinem Hund alle drei Monate prophylaktisch eine Entwurmungstablette geben? Nein danke.

Und, der Test funktioniert nicht nur bei Hunden sondern auch bei Katzen. Ich vermute, da ist die Gefahr von Wurmbefall einiges höher. Gerade bei Katzen, welche Freigang haben und öfters Mäuse fressen.

Alle Infos zum Test findest du auf www.wurmcheck.ch.

Nein, wir entwurmen nicht

Wir entwurmen also wirklich nicht. Dies ist nicht nötig, da unsere Hunde keine Würmer haben. Getestet mit dem Wurmcheck von microsTECH AG.

Sobald Würmer festgestellt werden, gibt es eine entsprechende Behandlung durch den Tierarzt. Und zwar gezielt. Schliesslich kann ich den Befund schriftlich mitbringen.

Da kommt mir in den Sinn, dass der letzte Check eine Weile her ist. Sandro, unsere Hunde müssen einen Wurmcheck machen.

Was ist mit deinen Hunden? Bist du ein Entwurmer oder ein Checker? Was sind deine Erfahrungen und wie stehst du zu diesem Thema?

Weiterlesen

Nichts mehr verpassen

Wöchentliche Tipps direkt in deine Mailbox:

• Hunde Tricks
• Tipps für den Spass mit der Scheibe
• Hunde-Gesundheit beim Sport
• Interessantes aus der Frisbee-Welt
• Testberichte und spannende Events

Über Sandra

Ich bin seit 2008 vom DiscDog-Virus angesteckt. Meine Faszination entfaltet sich hinter den Kulissen und neben dem Turnierfeld. Ich bin sozusagen die Online-DiscDoggerin.

3 Replies to “Warum manche Hunde nicht entwurmt werden und sogar gesünder sind”

  1. yeps, verstanden. wurmcheck wird diese woche erledigt!!!
    und übrigens, nur knapp 5% von den eingereichten proben haben wurmbefall. krass nicht. wieviele arme hundis einfach so für nichts die chemie keule verabreicht kriegen…. bedenklich!!!

  2. Wir haben unseren Hund seit knapp zwei Jahren und haben in dieser Zeit etwa 4 Wurmchecks gemacht. Noch NIE hatte Mio Würmer! Stellt euch vor, die kleinen Welpen sollen ja sogar monatlich entwurmt werden, obwohl sie wahrscheinlich nie welche haben! Das haut mich um!
    Damit wir den Darm noch etwas positiv unterstützen können, streuen wir täglich etwa einen Esslöffel Kokosflocken über das Hundefutter. Mio liebt es und es wirkt sich sensationell aus: keimtötend, präventiv gegen Krebs, kurbelt die Schilddrüsen an, verbessert insgesamt die Verdauung, unterstützt das Immunsystem, entgiftet den Körper, stärkt Zähne, Zahnfleisch und Knochen und pflegt die Haare. Die gleiche Wirkung hat es auch bei Menschen! Was will man mehr! Wir haben jedenfalls einen topp fitten und gesunden Hund.

    • Hi Sarah

      Ja, auch du bezeugst, dass unsere Hunde selten mit Würmern angesteckt werden. Ich finde es auch krass, wie oft wir unsere Hunde mit Chemie versorgen sollten. Wofür? Für nichts und wieder nichts. Da lobe ich mir den Wurmcheck. Übrigens, der Befund unserer Hunde war einmal mehr negativ. Alle gesund und wurmfrei.

      Das mit den Kokosflocken habe ich auch schon gehört, aber noch nie angewendet. Ist ein Versuch wert.

      Sonnige Grüsse
      Sandra

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*