DiscDog auf dem Feld – der wahre Frisbee-Star

Die DiscDog-Stars
Die DiscDog-Stars

Ja, ich bin dafür. Unsere DiscDog’s sollen einen Stern auf dem Walk of fame erhalten. Es gibt keine grösseren Stars als sie.

Warum?

Verschiedene Erlebnisse haben für mich zu diesem Entschluss geführt.

Sowas – DiscDog-Vorführung und der Hund spielt nicht

Das Mikrofon am Kopf, einen Kong in der Hand und Chetana neben mir. Um die kleine Showfläche stehen Leute, die gespannt auf uns schauen.

Ich werfe den Kong und Chetana holt diesen freudig. Und gleich nochmals. Ich zeige den Leuten, was der Unterschied zwischen Kong und Frisbee ist.

Nun halte ich die Frisbee in der Hand. Ich werfe und…

Chetana bleibt neben mir stehen, macht keine Anstalten die Frisbee zu holen.

Hm, hat sie es nicht richtig mitbekommen? Ein neuer Versuch. Ich werfe die Frisbee und mein Hund steht neben mir und schaut mich an.

Panne! Alle Leute schauen auf mich und meinen tollen Frisbee-Hund.

Sandra, überleg dir was, das wird peinlich. Ratter, ratter, das Hirn denkt.

Ich habe vorhin bemerkt, dass Chetana zum Rand schaute. Genau da stand der Sandro. Aber, die Maus spielt zu Hause und im Training auch immer freudig mit mir. Macht sie einen Unterschied, ob Vorführung/Turnier und Training?

Ich rufe zusammen mit den Zuschauern den Sandro rein. Er wirft und Chetana geht der Scheibe nach. Ganz selbstverständlich.

Die Leute haben ihren Spass und applaudieren.

Es ist so, Chetana hat die Verknüpfung gemacht, dass vor Publikum der Sandro für das Frisbee zuständig ist. Zu Hause hat sie wieder mit mir gespielt.

Bitte leise – Show-Hunde

Nein, bitte laut sein! An der HUND 14 haben wir folgende Geschichte erlebt.

Du musst dir das so vorstellen. Da ist eine kleine Aktionsfläche, welche mit Banden abgesperrt ist. Links und Recht gibt es jeweils eine kleine Tribüne wo die Zuschauer sich hinsetzen können.

Wir werden gefragt, ob die Veranstalter den Zugang zur Tribüne absperren sollen. Also, zumachen während dem ein Hund auf der Aktionsfläche ist. Damit keine Unruhe entsteht, weil Leute kommen und gehen.

Nein, unsere Hunde stört das nicht.

Vor unserer Vorführung läuft ein Dogdance-Turnier, wir schauen interessiert zu. Da ist es so, dass während einer Aufführung die Tribüne abgesperrt wird.

Ich glaube nicht, dass die Leute die Hunde gestört hätten. Trotzdem eine schöne Geste, weil man es gerade den Anfängern nicht unnötig schwer machen will.

Unsere DiscDog’s lernen auf ihrem ersten Turnier, dass da einiges los ist. Am Spielfeldrand wird applaudiert, gepfiffen und gesungen und getanzt. Ach ja, meistens wird am Rand sogar gegessen. Zuschauer kommen und gehen, mit Hund.

Nur eines mögen wir DiscDogger nicht! Bitte halte deinen Hund an der Leine. Es ist nicht nett, wenn dein Hund aufs Spielfeld rennt, weil er Frisbee spielen will.

Die fliegende Hummel

An der GEWA wurden Helikopter-Rundflüge angeboten. Eine spannende Sache, wir haben den Helikopter einige Male starten und landen sehen. Der Landeplatz war gleich neben unserer Vorführwiese.

Markus geht mit Blicka aufs Feld. Die Beiden stehen erst zum 2. Mal vor Publikum. Und in dem Moment startet der Helikopter seinen Motor.

Da ich nicht wusste was Blicka dazu meint und da die Leute mich übers Mikrofon nicht mehr verstehen konnten, haben wir gewartet.

Unglaublich, Blicka und Markus standen eine Minute auf dem Feld. Um sie rum die Zuschauer und der aufsteigende und lärmende Helikopter.

Was hat Blicka gemacht?

So schön, sie setzte sich vor den Markus hin und hat ihn eine Minute lang angeschaut. Markus hatte die Frisbee in der Hand.

Ich meine, wir waren uns nicht sicher, ob Blicka überhaupt auf dem Feld bleibt. Sie hätte ja auch den Zuschauern hallo sagen können.

Und dann sowas. Nicht einmal von dieser riesigen lauten Hummel hat sie sich ablenken lassen. Als der Heli hoch genug war legte Markus mit seinem Spiel los.

Soll ich euch was verraten?

Blicka hat die zwei Minuten durchgespielt und ist nicht zu den Zuschauern oder zum See abgehauen. In dem Moment gab es für Blicka nur den Markus und die Frisbee. Bravo, Feuerprobe bestanden.

Fussball oder Frisbee

Ein grosser Fussballplatz, wir und unsere Hunde sind bereit für die Vorführung. Die Zuschauer werden immer mehr.

Plötzlich tauchen da zwei Fussballmannschaften auf. Keine Angst, das war alles abgesprochen.

Da der Platz gross ist, haben wir gesagt, dass die Fussballer sich problemlos einlaufen können während dem wir unsere Vorführung zeigen.

Das erste Team geht raus aufs Feld und zeigt sein Können. Der Hund lässt sich von den rumrennenden Fussballern überhaupt nicht beeinflussen.

Das nächste Team geht raus aufs Feld. Oh nein, jetzt laufen sich die Fussballer mit einem Ball warm. Hm, so war das nicht geplant. Ob Faneema jetzt zum Ball rennt?

Nein, tut sie nicht. Ihre Augen sind nur auf Petra und die Frisbee gerichtet. Einfach toll.

Das dritte Team geht aufs Feld und zeigt seine Kür. Die rennenden Fussballer, der Ball. Alles kein Problem.

Ups, der Ball rollt auf Hund und Mensch zu.

Ein kurzer Seitenblick zum Ball und gleich wieder Konzentration auf die Scheiben.

Ist das nicht toll. Ich bin begeistert von den DiscDog’s. Die lassen sich durch nichts aus der Ruhe bringen und lieben das Spiel mit der Scheibe.

Dein Hund ist der Star

Ich habe die Erfahrung gemacht, die DiscDog’s in unserem Umfeld lieben die Show und das Publikum.

Wenn die Leute Party machen und die Hunde richtig laut anfeuern, geben diese gleich nochmals Gas. Auch dem Spieler tut es gut. So manche Person wird auf dem Feld zum Star.

Und das sind die Teams in dem Moment auch. Du bist mit deinem Hund auf dem Feld und alle schauen auf dich.

Nein, Zuschauer betrachten und beobachten deinen Hund. Das ist der Star. Danach geht der Blick zur fliegenden Scheibe. Und, erst dann schauen sie auf dich. Also keine Angst, getrau dich, stell dich hin und zeig deine Show. Lass deinen Hund zum Star werden.

Welche Geschichten hast du mit deinem Hund auf dem Feld erlebt? Ist dein Hund ein Star?

Weiterlesen

Nichts mehr verpassen

Wöchentliche Tipps direkt in deine Mailbox:

• Hunde Tricks
• Tipps für den Spass mit der Scheibe
• Hunde-Gesundheit beim Sport
• Interessantes aus der Frisbee-Welt
• Testberichte und spannende Events

Über Sandra

Ich bin seit 2008 vom DiscDog-Virus angesteckt. Meine Faszination entfaltet sich hinter den Kulissen und neben dem Turnierfeld. Ich bin sozusagen die Online-DiscDoggerin.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*